Workshops & Anmeldung

Workshop Block I - 10:00 bis 13:00 Uhr 

Frühlingskräuter

Die ersten Kräuter im Jahr sind besonders reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Welche der Kräuter essbar sind, welche Heilwirkung sie haben und wie sie verarbeitet werden, soll Thema dieses Workshops sein. Auf einem gemütlichen Spaziergang werden einige dieser Frühjahrskräuter vorgestellt und anschließend zu einem kleinen Wildkräutersnack verarbeitet.

Anders Reisen

Gemeinsam entdecken wir individuelle Wege des Reisens. Wir gehen der Frage nach, warum wir uns überhaupt auf Reisen begeben, was wir in der Ferne suchen und ob wir das Gesuchte nicht auch in der Nähe finden können. Nachhaltiges und bewusstes Reisen stehen im Mittelpunkt. Anregungen für Reiseorganisation und Aktivitäten vor Ort sind mit im Gepäck. Ziel ist es, ausgetrampelte Reisepfade zu verlassen und zukünftig anders zu reisen.

Wildnis er-leben

Tausende von Jahren lebten unsere Vorfahren als Jäger und Sammler. Sie waren sowohl handwerklich als auch mit ihren Sinnen und Gefühlen mit der Natur verbunden. Ihre Lebensweise basierte auf einem achtungsvollen und schonenden Umgang mit den Ressourcen, von denen ihr Leben unmittelbar abhing. Lasst uns gemeinsam der wilden Seite in uns nachspüren und erfahren, wie wir mit einfachen Mitteln gut in der Natur zurechtkommen. Inhalte: Gemeinschaft auf Augenhöhe erleben, die Kunst des Feuermachens, Anlegen von Lagerplätzen, Wahrnehmungsübungen

DIY Kosmetik

Plastikmüll im Bad? Völlig unnötig! 

In unserem Do-it-Yourself Workshop lernst du wie du mit einfachen Mitteln Deo, Cremes und co. selbst herstellen kannst. Erfahre mehr darüber was die simpelsten Zutaten für große Wirkungen haben und sage dem Müll den Kampf an. Dabei sind unsere Rezepte nicht nur schnell sondern schonen gleichzeitig den Geldbeutel. Und als Geschenkideen eignen sie sich alle Mal..

Seenotrettung von Flüchtenden - muss das sein?

Zivile Rettungsschiffe, die Geflüchtete auf dem Mittelmeer retten und nach Europa bringen, sind umstritten: Für die einen Helden, für die anderen Handlanger einer Überfremdungspolitik. Friedhold Ulonska aus Rottenburg hat zehn solcher Rettungsmissionen auf Schiffen der deutschen Hilfsorganisationen Sea-Watch, Sea-Eye, Mission Lifeline und Resqship als Kapitän oder nautischer Offizier gefahren. Er berichtet mit vielen Fotos aus erster Hand.


(Bild (c)swrmediathek)

Workshop Block II - 14:00 bis 17:00 Uhr 

Frühlingskräuter

Die ersten Kräuter im Jahr sind besonders reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Welche der Kräuter essbar sind, welche Heilwirkung sie haben und wie sie verarbeitet werden, soll Thema dieses Workshops sein. Auf einem gemütlichen Spaziergang werden einige dieser Frühjahrskräuter vorgestellt und anschließend zu einem kleinen Wildkräutersnack verarbeitet.

Anders Reisen

Gemeinsam entdecken wir individuelle Wege des Reisens. Wir gehen der Frage nach, warum wir uns überhaupt auf Reisen begeben, was wir in der Ferne suchen und ob wir das Gesuchte nicht auch in der Nähe finden können. Nachhaltiges und bewusstes Reisen stehen im Mittelpunkt. Anregungen für Reiseorganisation und Aktivitäten vor Ort sind mit im Gepäck. Ziel ist es, ausgetrampelte Reisepfade zu verlassen und zukünftig anders zu reisen.

Mobility - Movement - Play

In der Movement Culture erwartet dich ein nachhaltiges Erforschen deines gesamten Potentials im Bewegungsapparat. Lerne Methoden zur Verbesserung der Beweglichkeit und Schmerzfreiheit kennen. Spielerisch fördern wir unsere motorischen Fertigkeiten, stärken das Bewusstsein und entwickeln vor allem Freude an der Bewegung selbst. Wie das aussieht seht ihr hier

DIY Kosmetik

Plastikmüll im Bad? Völlig unnötig! 

In unserem Do-it-Yourself Workshop lernst du wie du mit einfachen Mitteln Deo, Cremes und co. selbst herstellen kannst. Erfahre mehr darüber was die simpelsten Zutaten für große Wirkungen haben und sage dem Müll den Kampf an. Dabei sind unsere Rezepte nicht nur schnell sondern schonen gleichzeitig den Geldbeutel. Und als Geschenkideen eignen sie sich alle Mal..

Essen für die Zukunft

Was bedeutet die Lebensmittelverschwendung für unsere Welt?

Gibt es alternative Wirtschaftsformen für die Zukunft, die unsere Nachhaltigkeit fördern? Lasst uns zusammen mit der Initiative Foodsharing und der Solidarischen Landwirtschaft Tübingen  überlegen, was für Möglichkeiten sich uns bieten, unseren Konsum und unsere Einstellung gegenüber Lebensmitteln grundlegend nachhaltig zu verändern

Anmeldung - ist geöffnet!!

Um dich anzumelden fülle bitte das Kontaktformular mit folgenden Angaben aus, überweise die Teilnahmegebühr (5€) innerhalb von 5 Werktagen auf das Konto unten und warte unsere Bestätigungsmail ab, erst durch sie bist du verbindlich angemeldet.

- Vor- und Nachname und Mailadresse
- 3 Präferenzen für jeden Workshopblock (also 3 Präferenzen vormittags und 3 nachmittags)
- Teilnahme an der Schnippeldisco am Freitag ja/nein
- Studiengang und Semester (nur für unsere interne Statistik)

Konto:

Sarah Windbühler

DE28 6505 0110 0111 6206 78

Verwendungszweck: GreenDay2020

Übersicht

Green Day Festival 2020

Hier geht's zur Startseite 

Programm

Was passiert wann und wo?
Hier findest du die wichtigsten Infos im Überblick.

Wissenswertes

Weil es einfach immer noch irgendwas zu sagen gibt ;)